Dienstag, 17. März 2015

05/94 Florenz

D A M I A N O
Jenseits der Grenze aß
der Hunger
das Herz & die Hoffnung /
hielt sich nicht mehr.

er taumelt durch die Gassen. Glockenschläge
verfolgen seine Einsamkeit.
die Augen blau & trüb wie das
Wasser des Arnos. die Venen zerstochen
& entzündet. die Hände blutig / offen.
die Arme zerschnitten. mit hängendem Kinn.
den Plastiksack um das Handgelenk.
auf Gummischlapfen
& in Lederjacke durch die Gassen
zockelnd. das Stumpf gewordene
lockige Haar unter einer schwarzen Kappe
versteckt… wie ums sich zu
tarnen. eine Sonnenbrille.
die Zeit hatte er verkauft. für
ein paar Gramm Haschisch das
er verkaufte um das Geld gegen seine Mutter einzutauschen.
Mutter Heroin. dann
grinsend sich Fahrräder oder Motos für zehn
Minuten ausleihend in die Dunkelheit
der Nacht verschwindend…

06/93 Slowenien

MOMENT
Nackte schwarze Körper
vermischt mit allem Vorstellbaren
Dunkelheit bedeckt uns alle langsam
ein Gefühl der [eilenden] Hektik befällt uns
Feuer lodert auf
einzelne Stimmen
verschmelzen zu einer überbordenden
Klangwolke
die uns definiert
als das alles Zulassende
Hippieschmuck zwischen dreifarbigen Bändern
mannigfache Augen
groß schreit uns das Verdunkelte aus dem bestechenden Gelb an
nichts ruht
alles bewegt sich im einheitlich
wogenden Rhythmus
des friedvollen Gefühls der Liebe
und der eigenartig fremde Duft der Freiheit
behaucht unsere müden Lebensgeister von Neuem

lose und langsam verlieren wir uns
und kehren verwirrt in unsere
eigenen Leben zurück…

12/92 Kärnten

EINSAM
im erträumten Rot des Lebens
gedanklich
festgefahren im Rauch der
Zigarette
durch die das Hören
zum Fühlen
das Sehen
zum Leben wird
Eingegrenzt
von Linien, Strichen, Formen
oder Konventionen
Zebra-Wellen
blockieren
mich am Leben

Samstag, 4. Juni 2011

amazing flower

variations...


DSC_0003

DSC_0004

DSC_0005

DSC_0007

DSC_0009

DSC_0016

DSC_0017

Freitag, 20. Mai 2011

nichts versäumt....

http://www.youtube.com/watch?v=cYKq2f2-N-4

dann also....

... Tränen des Glücks, ja nämlich auch aus FREUDE weinen, das ist jetzt so... ich bin hin- und her und weggerissen: NEW BABY BORN - nicht meines, sondern das einer allerbesten und allerliebsten Freundin: alles ist gut gegangen! Wahnsinn; ein Wunder! immer wieder: das wunder des lebens! als wäre ich elektrisiert... "Danke an Gott oder wer immer da runhängt"- Thomas D.

es geht weiter, es wird immer weiter gehen - alles andere is keine Möglichkeit!
FUTURE IS NOW!
and nothin else matters....

Freitag, 13. Mai 2011

Viktor E. Frankl

Zwischen REIZ und REAKTION liegt ein RAUM. In diesem Raum liegt unsere MACHT zur Wahl unserer Reaktion. In unserer REAKTION liegen unsere ENTWICKLUNG und unsere FREIHEIT.

I'm deep

immer wieder überholt/bezwingt mich unweigerlich eine längst vergessene /mühsam be- und ver- und aufgearbeitete / Zeit, nämlich die Vergangenheit. naturgemäß in situationen, in denen das nicht gerade hilfreich ist. So ist das Leben: so let's face it! jetzt nur ja nicht BLOCKIEREN lassen. das hatte ich ja alles schon! I know the game!
da capo al fino? NEinNEinNEin!
auto repeat? - die ewigen Wiederkehr der Wiederholung?

zwischenstand: I'm deep, but I'm on my ground {Jim Morrison]

schlimmer geht immer, aber BESSER wär zur Abwechslung mal auch nicht schlecht!

wie also den kreislauf durchbrechen?

und abgesehen davon: wie krieg ich youtube-videos in meine Beiträge? wobei das derzeit sicherlich mein geringstens "Problem" ist...

UNDERWATERFALL

UNDERWATERFALL

down
down
down
down
down
down
deep
below

children of the caves will let their
secrets fires glow


[Jim Morrison: Wilderness. NY 1988, 122]

Mittwoch, 11. Mai 2011

Krieger

DSC_0097

Jean Genet/Elias Canetti

"Wenn der Held die Nacht bekämpft und besiegt, bleiben Fetzen von ihr an ihm hängen." Jean Genet Genet


"Wir müssen böse sein, weil wir wissen, dass wir sterben werden." Elias Canetti

...

Wenn wir über Jemanden umlernen müssen, so rechnen wir ihm die Unbequemlichkeit hart an, die er uns damit macht. Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse. Viertes Hauptstück: 125.

Wer hat nicht für seinen guten Ruf schon einmal - sich selbst geopfert? - Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse. Viertes Hauptstück: 92

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

05/94 Florenz
D A M I A N O Jenseits der Grenze aß der Hunger das...
beiläufigkeitin - 17. Mrz, 02:37
06/93 Slowenien
MOMENT Nackte schwarze Körper vermischt mit allem...
beiläufigkeitin - 17. Mrz, 02:35
12/92 Kärnten
EINSAM im erträumten Rot des Lebens gedanklich festgefa hren...
beiläufigkeitin - 17. Mrz, 02:33
amazing flower
variations...
beiläufigkeitin - 4. Jun, 18:27
nichts versäumt....
http://www.youtube.com/wat ch?v=cYKq2f2-N-4
beiläufigkeitin - 20. Mai, 02:22

Links

Suche

 

Status

Online seit 2323 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Mrz, 02:37

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


aLLTAG
banalitÄten
pix
Zitate
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren